Anamnese

Kommt ein Patient das erste mal in die Praxis, wird zunächst ein ausführliches Erstgespräch = Anamnese durchgeführt, welches die Grundlage für jede weitere Untersuchung, Diagnose oder Behandlung ist.

Die Anamnese erfolgt in meiner Praxis nach den Kriterien der traditionellen chinesischen Medizin welche die Puls- und Zungendiagnose mit einschließt, sowie nach den Erkenntnissen der allgemeinen Naturheilkunde.


Außerdem setze ich die üblichen Diagnoseverfahren wie die Durchführung einer körperlichen Untersuchung anhand von Funktionstests, Blutdruckmessung, Reflextest, Palpation, Auskultation mit dem Stethoskop, Feststellen des Puls-Status, Erfragen der Vorgeschichte, Anfordern eines Blutbildes, Einbeziehen von ärztlichen Befundberichten, bereits vorliegenden Laborergebnissen usw. je nach Fall und Erfordernis ein.

Als Patient/Patientin haben Sie hier die Möglichkeit, von Ihrem Anliegen, ihren Symptomen, aber auch Ihren Vorstellungen im Hinblick auf die gewünschte Therapieform oder auch bisher stattgefundenen Behandlungen usw. zu berichten.

So unterschiedlich wie die Menschen sind, die in die Praxis kommen, so verschieden gestalten sich auch die Ersttermine.
Die Naturheilkunde berücksichtigt dabei den ganzheitlichen Aspekt von Körper, Geist und Seele die ineinander, sowie aufeinander wirken und nur in ihrer Gesamtheit betrachtet werden können.

Die Anamnese ist Grundlage jeder naturheilkundlichen sowie schulmedizinischen Behandlung.